Würdevolle Begleitung bis zuletzt

Burgis unterstützt Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern zugunsten der Diakoniestiftung Lebens-Wert

Zu „Zauberhaften Hörgeschichten in Blau“ begrüßte Diakonievorstand Detlef Edelmann im Oktober 2017 im Namen des Stiftungsvorstandes der Diakoniestiftung Lebens-Wert das Publikum, das sich zum Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern im Neumarkter Reitstadel auf einen konzertanten Abend freute. Ganz besonders bedankte sich Edelmann bei der Firma Burgis, die seit knapp einem Jahr Kooperationspartner der Diakonie Neumarkt ist und alle Anwesenden in der Pause zu einer exklusiven Verkostung einlud.

Die Konzertbesucher ließen sich sodann mitnehmen auf einen bunten Mix von der literarischen Geschichte von Moby Dick, klassischen Stücken aus der Fledermaus, dem Vogelhändler bis hin nach Wien mit „Wien du Stadt meiner Träume von Rudolf Sieczynski. Die Mezzosopranistin Kerstin Eder begeisterte das Publikum mit ihren ausdrucksstarken und gefühlvollen Soloeinlagen. Unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler sorgten die 45 Berufsmusiker für einen gleichermaßen anspruchsvollen wie unterhaltsamen Abend. Erst nach mehreren Zugaben durfte sich das Orchester verabschieden und die Heimreise antreten.

Das Polizeiorchester Bayern stellt sich in den Dienst der guten Sache, indem es in Kooperation mit Veranstaltern aus ganz Bayern und darüber hinaus jährlich bis zu 60 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken spielt. In Neumarkt konnte die Polizei als ausgewiesener „Freund und Helfer“ der Diakonie Stiftung Lebens-Wert helfen, die seit 17 Jahren für Menschen in Stadt und Landkreis Neumarkt tätig ist. In den letzten Jahren förderte die Stiftung aus ihren Erlösen unter anderem die palliative Arbeit in den Einrichtungen der Altenhilfe.

„An diesem Konzertabend steht als konkreter Spendenzweck die würdevolle Begleitung bis zuletzt im Mittelpunkt,“ erläuterte Edelmann. Daher kommt der Erlös des Benefizkonzertes in vollem Umfang der Begleitung von Sterbenden und deren Angehörigen in den diakonischen Häusern der Diakonie Neumarkt zugute, um die hauptamtlichen Kräfte, aber auch die ehrenamtlich Engagierten gezielt weiterbilden zu können. 

(Bilder: 1. Am Ende des Benefizkonzertes gab es viel Applaus für das Polizeiorchester Bayern, den Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler und die Solistin Kerstin Eder.
2. Diakonievorstand Detlef Edelmann (Mitte) freut sich über die gespendete Verkostung in der Konzertpause, die dank dem Firmeninhaber Timo Burger (rechts) und seinem Mitarbeiter Felix Deppé gereicht werden konnte.
3. Die Diakonistiftung Lebens-Wert wurde am Abend von engagierten Helfern unterstützt, die sich im freundlicher Art und Weise um das Wohl der Konzertbesucher kümmerten.)