Mitgliederversammlung der Familien-Tagungsstätte Sulzbürg wählt einen neuen Vorstand

Sulzbürg - Die Familienerholungs-Tagungsstätte Sulzbürg ist für viele Menschen in unserer Region in guter Erinnerung: Landfrauen wurden hier fortgebildet, Kinder, Konfirmanden oder Jugendliche erlebten schöne Freizeiten oder man besuchte eine der Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit und Ökologie. 

Seit Jahren betreibt der Freundesring Sulzbürg e.V. dieses Juwel in Form einer gemeinnützigen Einrichtung auf dem Sulzbürg. 

Nun  konnten einige Weichen für die Zukunft der Einrichtung gestellt werden. Zu Beginn referierten auf Einladung des scheidenden Vorstandes zwei Sachverständige zur wirtschaftlichen Situation des Hauses: Herr Michael Frank, Referent für Wirtschaftsberatung vom diakonischen Werk Bayern erläuterte die Notwendigkeit einer wirtschaftlichen Neuorientierung des Hauses. Pfarrer Dr. Christian Frühwald - er hat schon viele gemeinnützige Einrichtungen beraten und zukunftsfähig machen können -  machte den Anwesenden mit Hinblick auf das besondere Profil der Tagungsstätte Mut: „Hier ist Potential – mit ihrem Profil der Nachhaltigkeit und der wunderbaren Lage- können Sie die Zukunft des Hauses mit einigen Weichenstellungen positiv gestalten. Aber sie müssen es jetzt mit Mut und Entschlossenheit tun.“ 

Nachdem der Vorstand bereits in der Einladung angekündigt hatte, zurückzutreten, musste eine neue Leitung gewählt werden. Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer und Dekanin Christiane Murner führten die Wahl und konnten als 1. Vorsitzende Frau Veronika Eiberger aus Nürnberg, als 2. Vorsitzenden Herrn Rolf Meier aus Neumarkt und als Schatzmeisterin Frau Sabine Bolz aus Erlangen gratulieren, alle drei neuen Vorstände wurden mit einer überzeugender Mehrheit gewählt. Dem scheidenden Vorstand dankte Dekanin Murner für sein Engagement: „In turbulenten Zeiten haben sie als ehrenamtliche Vorstände ihre Verantwortung wahrgenommen und für die Zukunft des Hauses wichtige Berater hinzugezogen.“ Gespannt darf man sein, wie der neue Vorstand zusammen mit dem hochmotivierten Team der Mitarbeiter die weiteren Prozesse und damit die Zukunft des Hauses gestaltet.

Bildnachweis: Das angehängte Foto zeigt den scheidenden und den neuen Vorstand des „Freundesringes Sulzbürg e.V. der Familienerholungs- Tagungsstätte Sulzbürg“: Von links: Martina Winter-Daut, Barbara Rüstemeier, Erwin Daut, Rolf Meier (neuer 2. Vorsitzender), Veronika Eiberger (neue 1.Vorsitzende),  Sabine Bolz (neue Schatzmeisterin). Die Rechte liegen beim Evangelischen Dekanatsbezirk Neumarkt.