Ausstellung und Veranstaltungsreihe „Was bleibt.“

Was bleibt.Was bleibt.“  ist eine Wanderausstellung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, die sich an alle Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk Neumarkt i.d.OPf. richtet. Sie lenkt unter anderem den Blick darauf, was über den eigenen Tod hinaus bewahrt bleiben soll, denn ideelle und materielle Werte wirken weit über das eigene Leben. Die Ausstellung ist vom 19. Januar bis 27. Februar 2019 an den Werktagen von 9 bis 17 Uhr und nach den Gottesdiensten im Foyer des Klostersaals des Evang. Zentrums in Neumarkt, Kapuzinerstr. 5, zu sehen.

In Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk Neumarkt finden in diesem Zeitraum begleitend im Klostersaal zahlreiche Veranstaltungen und Gottesdienste in der Christuskirche zu Themen des dritten Lebensabschnittes statt. 

Aber auch in anderem Zusammenhang soll sich dem Motto „Was bleibt.“ gewidmet werden, zum Beispiel mit Blick auf die Kirchenmusik und Notfallseelsorge sowie die Geschichte und Architektur der Evang. Christuskirche in Neumarkt. 

Der Eintritt zur Ausstellung und allen Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen sind der Tagespresse sowie den ausliegenden Programmen zu entnehmen.

Eröffnung

Im Rahmen einer Andacht wird Dekanin Christiane Murner am Samstag, den 19. Januar 2019 um 19 Uhr die Ausstellung im Klostersaal offiziell eröffnen. Alle interessierten Besucher/innen sind sehr herzlich eingeladen!

Führungen

Besuchergruppen aus den Kirchengemeinden, zum Beispiel Seniorenkreise, die gerne eine Führung durch die Ausstellung machen möchten, wenden sich bitte an: Stefanie Finzel, Referentin für Fundraising im Dekanatsbezirk Neumarkt i.d.OPf., Tel.: 09181/46256-113, E-Mail: stefanie.finzel@elkb.de

Weitere Informationen und Anmeldung

Ansprechpartnerin für Rückfragen

Stefanie Finzel
Referentin für Fundraising
Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Neumarkt i.d.OPf.
Kapuzinerstraße 4
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Tel: 09181/46256113
Mobil: 0171/1723491